Unsportlich und asozial, mehr kann man dazu nicht sagen!!

Hallo zusammen

Heute muss ich euch unbedingt über den gestrigen Match berichten. So etwas muss man auch mal erleben und es ist einfach nur traurig, dass ein Basketballspiel so enden musste.

Wir hatten ein Auswärtsspiel und reisten voller Vorfreude an, da wir wussten, ob wir dieses Spiel gewinnen oder verlieren, dass kommt wirklich nicht darauf an, denn wir werden erster bleiben und in die Aufstiegsspiele gelangen. Wir kamen also in der Halle an und es war noch nicht einmal etwas vorbereitet, ausserdem war die Halle überhaupt nicht nach der Norm zulässig, aber wir kümmerten uns nicht darum, denn wir wollten den Sieg gegen die drittplatzierten unbedingt nach Hause holen.

Das erste Viertel verlief ganz normal und endete mit einem Unentschieden. Das zweite Viertel ging dann für uns aus und die Gegnerinnen wurden immer aggressiver, da sie uns nicht stoppen konnten.

Im dritten Viertel ging dann das ganze Drama los. Ich wurde deftig gefoult (Ellenbogen in die Kehle) und der Schiedsrichter hängte mir das Foul an. Somit war dies mein drittes Foul gewesen. Aber der Schreibertisch sah das anders, beim nächsten Foul wurde bei mir das fünfte Foul angezeigt, und somit musste ich vom Spielfeld. Mein Freund und unser Statistiker reklamierte sofort und wies darauf hin, dass dies erst das vierte war, auch ich wurde laut. Doch die Schiedsrichter konnten nichts dagegen unternehmen und so blieb es leider so, ich musste vom Feld. Wir konnten das Viertel jedoch trotzdem noch für uns entscheiden.

Das letzte Viertel konnte man wohl oder übel als ein Schlachtfeldviertel bezeichnen. Etwas das einfach Basketball unwürdig war und eine Schande für den Sport ist. Ich habe so etwas noch nie erlebt und habe mich einfach nur geschämt! Mein Freund hat bemerkt, dass sie die Fouls und Punkte immer noch falsch schrieben und die Schiedsrichter darauf hingewiesen. Daraufhin ist der Trainer des anderen Teams ausgerastet und hat meinen Freund angegriffen. Dieser ist jedoch Kampfsportler und hatte das Ganze bald im Griff. Obwohl der Trainer seine Coachzone verlassen hatte durfte er immer noch in der Halle bleiben. Ein riesen Fehlentscheid des Schiedsrichters. Doch es ging weiter, er drohte dann noch über das ganze Feld hinaus, er würde andere auf ihn hetzen etc.

In der fünftletzten Minute wurde dann die zweite Stammspielerin neben mir vom Feld gesetzt. Als diese fragen wollte, was genau sie gemacht habe, hat der Schiedsrichter dies als Beleidigung gesehen "Ta Qifsha Nonen", was so viel heisst wie "F... deine Mutter" (was sie nie gesagt hat) und ihr gedroht, dies werde ein Nachspiel haben und er sehe sie schon nochmal. Total verängstigt kam sie zu mier auf die Bank. Eine Drohung von einem Schiedsrichter ist einfach unterste Schublade und sollte mit einem sofortigem Lizensentzug bestraft werden. Dies wurde nun auch in die Wege geleitet.

Nach einer fünfminütigen Verlängerung hatten wir das Spiel endlich gewonnen. Zum Glück, denn ihnen hätte der Sieg wohl niemand gegönnt. Doch das Drama war immer noch nicht zu Ende, der Coach war auch nach dem Spiel noch extrem aggressiv und wollte nicht aufhören unseren Coach zu beleidigen und provozieren. Somit hat unser Verein ein Verfahren gegenüber dem Schiedsrichter und dem Coach aufgerollt. Wie das Ganze dann ausgeht, werde ich euch sicher weiterhin informieren.

Was haltet ihr von solchen Aktionen? Ist euch auch schon mal was ähnliches passiert? Erzählt mir doch in den Kommentaren davon.

myredlife.

22.3.13 13:07

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen